Praxis Dr. med. Sybille Freund | Entgiftungstherapie

Entgiftungstherapie

Entgiftung mittels "guten Fettsäuren" (PC Liquid und Essentiale)

Colon-Hydro-Therapie: sanfte Methode zur Entgiftung in der Praxis von Dr. med. Sybille Freund
Gifte, seien es Schwermetalle, Biotoxine (z.B. Gifte von Borrelien oder anderen Erregern), Pflanzenschutzmittel, Holzschutzmittel, usw. lagern sich ganz besonders gerne in Bereichen ab, in denen es viele Fette gibt. Von dort kann der Körper sie selbst nur unter großen Schwierigkeiten abtransportieren. Das größte Problem ist, dass diese Gifte - wenn der Körper sie ausscheiden kann - gerne in der Gallenblase landen. Von dort aus werden sie mit der Gallenflüssigkeit in den Darm transportiert und dann leider wieder aufgenommen.
Hier erweist sich die Colon-Hydro-Therapie als hilfreich, durch die man die Gifte sogar mitsamt der Gallenflüssigkeit aus dem Körper herausholen und somit dem Körper bei einem wichtigen Entgiftungsprozess helfen kann.

Dieser Prozess kann sinnvollerweise schon in einem früheren Stadium angestoßen werden: wie schon beschrieben lagern sich Gifte gerne in Bereichen ab, in denen viele Fette bzw. Fettsäuren vorkommen. Wo ist das? In jeder Zelle, und zwar in den Zellmembranen. Zellmembranen bestehen zum größten Teil aus Fettsäuren. Diese Membranen sind absolut wichtig für die Energieproduktion der Zelle sowie für weitere Funktionen wie Kommunikation etc.
Die Gifte führen dort dazu, dass die Energieproduktion der Zelle gestört wird und dass es zu Entzündungen kommt, die wiederum die Zellmembranen zerstören können. Eine Kaskade, die zu mannigfaltigen Beschwerden führen kann: Neurologische Beschwerden, chronische Entzündungen, Erschöpfungs- Schwäche-Zustände, …

Therapeutisch kann man ansetzen, indem man den Körper sozusagen mit „guten Fettsäuren überschwemmt". Diese sind in PC liquid und in Essentiale enthalten. Ersteres kann man einnehmen, letzteres wird als Infusion zugeführt. Diese Fettsäuren können die Gifte ausschwemmen. Diese landen schließlich in der Gallenflüssigkeit, wo wir sie mit der Colon-Hydro-Therapie „abholen“.

Um diese Entgiftungsbehandlung zudem zu unterstützen, ist es wichtig, dass die Ernährung umgestellt wird. Unsere kohlenhydrathaltige Ernährung führt zu Entzündungen im gesamten Körper, die langfristig Diabetes, Demenz, Arteriosklerose und viele andere entzündlich degenerative Erkrankungen auslösen. Eine kohlenhydrat-arme Ernährung hingegen unterstützt den Entgiftungsprozess, mindert Entzündungen deutlich und gibt neuen Schwung.

Die Kontrolle von Mikronährstoffen, Fettsäuren, Vitamin D und anderen möglichen Faktoren und deren Korrektur gehören ebenso zu einer solchen, umfassenden Entgiftungstherapie.